- Mit Acrylglas basteln -

Onlineshop für edle Doppelglas-Schilder

Warenkorb Zum Warenkorb
-

Individuelle Zuschnitte nach Maß aus Acrylglas / PLEXIGLAS®

-




-

       >     >  

Mit Acrylglas basteln


Sowohl transparentes als auch farbiges Acrylglas eignen sich ausgezeichnet, um individuelle Geschenke, Dekorationen oder nützliche Accessoires herzustellen. Mit etwas Übung lassen sich sogar Möbel aus dem Material bauen.


Hübsches für die festliche Tafel

Serviettenringe und Tischkartenhalter sorgen für ein elegantes Ambiente. Glasklares oder saniertes Kunstglas wirkt edel, fluoreszierendes Acryl modern und futuristisch.


Benötigte Acrylglas-Zuschnitte:

Serviettenring und Tischkartenhalter aus Acrylglas selbst machen

Auf dem Serviettenring kann beispielsweise "Guten Appetit" stehen oder auch der Anlass der Bewirtung wie "Hochzeit Karl & Karin".


Ist ist hilfreich sich zuvor solche Formen aus Holz anzufertigen:


Holzformen für Basteln aus Acrylglas

Um aus dem Acrylglas-Zuschnitt einen Ring zu basteln, wird die Platte nur für wenige Minuten in einen Heißluftofen bei 170° gelegt. Dauer etwa 1 Minute je Millimeter Plattenstärke. Vorsicht, das Kunstglas ist heiß, also Handschuhe tragen. Um eine schöne runde Form zu bekommen, deckt man ein dünnes Baumwolltuch über einen Stab mit einem Durchmesser von 6 bis 6,5 cm Durchmesser und wickelt das erwärmte Acrylglas locker um den Stab. Bitte erst abziehen, wenn das Glas wieder fest ist.


Der Tischkartenhalter muss an der gepunkteten Linie V-förmig gebogen werden. Und an der gestrichelten ebenfalls. Aber in die entgegengesetzte Richtung und in einem engeren Winkel. Um das Acrylglas zu biegen, sollte es entlang der Biegekanten mit einem Heißluftfön erwärmt werden.


Tipp: In diesen Techniken lassen sich auch Schmuck wie Armreifen oder Anhänger herstellen.



Untersetzer und Tischsets aus Acrylglas

Diese sind schnell gebastelt. Für jedes Teil sind jeweils zwei exakt gleiche Zuschnitte aus glasklarem Acrylglas nötig. Ferner ist dünnes Dekomaterial wie gepresste Blumen, Glanzbilder (Oblaten) oder Fotos und ein Acrylkleber, der sich für transparentes Material eignet, erforderlich. Wer möchte, besorgt sich noch Bleiband (für Tiffanyverglasungen) in 12 oder 16 mm Breite.


Wichtig: Die Umgebung und der Untergrund müssen sauber und möglichst staubfrei sein.


  1. Eine der Schutzfolie entfernen und das Kunstglas mit der Folienseite nach unten auf eine Arbeitsfläche legen.
  2. Dekoration darauf arrangieren. Etwa 2 cm Rand muss frei bleiben.
  3. Kleber im Eckbereich auftragen.
  4. Vom zweiten Zuschnitt einseitig die Folie entfernen und mit der Folienseite nach oben die Dekoration abdecken.
  5. Während des Aushärtens unter Licht leichten Druck auf die Platte ausüben.
  6. Beide restlichen Schutzfolien entfernen.

Wer mag, fasst das Kunstwerk nun mit dem Bleiband ein.



Die hohe Kunst - Bau von Boxen aus Acrylglas

Boxen eignen sich als Vitrinen, um Objekte vor Staub zu schützen. Sie können auch als Regale dienen oder als Beistelltisch, der sich immer wieder neu dekorieren lässt.


Um Boxen zu bauen, sind neben den Zuschnitten aus Acrylglas ein UV-härtender Kleber erforderlich sowie eine UV-Lampe. Alternativ kann der Kleber auch im Sonnenlicht aushärten.


1. Eine offene Schachtel bauen

Acrylglas-Box basteln

Um eine Box mit den Außenmaßen a x b x c cm zu bauen, benötigen Sie:

  • Einmal Teil A in der Größe a - 2-mal Plattendicke auf b
  • Zweimal Teil B in der Größe b auf c
  • Zweimal Teil C n der Größe a - 2-mal Plattendicke auf c - 1-mal Plattendicke

Soll beispielsweise eine offene Box von 100 x 50 x 40 cm aus 4 mm Acrylglas entstehen, so ist eine Grundplatte A von 100 - 2x4 auf 50 cm, also 92 x 50 cm nötig. Daran werden die beiden Elemente B von 50 x 40 cm gesetzt und auf das Teil A zwischen die Teile B die Platten C von 100 - 2x4 auf 50 - 4, also 92 x 46 cm.



2. Passenden Deckel anfertigen

Der Deckel entsteht auf die gleiche Art, wie die offene Box. Die Grundmaße a und b bleiben gleich, aber die Höhe C sollte kleiner gewählt werden. Um den Deckel mit der Box zu verbinden, sind zwei Optionen denkbar:


  1. Wenn die Box klappbar sein soll, verbinden Scharniere auf einer Seite den Deckel mit dem Unterteil
  2. Falls ein abnehmbarer Decke gewünscht ist, reicht es, innen entlang der Kante des Deckel Streifen aus dünnem Acrylglas anzukleben. Dieser sollte etwa 1 cm über den Rand stehen.

Die Variante 1 ist komplizierter, sieht aber dafür auch eleganter aus.



3. Tipps für den Zusammenbau

Hilfsreich sind Buchstützen oder andere Teile, die einen rechten Winkel aufweisen und in der Lage sind die Platten exakt senkecht zu fixieren.


Die Schutzfolien bleiben sinnvollerweise auf den Acrylgaszuschnitte.


  1. Einen schmalen Steifen am Rand der Zuschnitte von den Folien befreien. Bitte nicht mit dem Messer in die Folien schneiden, da dies meist die Platten beschädigt.
  2. Zunächst kommt eine dünne Schicht des Kleber auf eine der Kanten der Grundplatte, an denen das Bauteil B anliegt.
  3. Diese Konstruktion mit den Stützen fixieren und den Kleber mit Licht aushärten.
  4. Nun wird Kleber auf die Kante eines der Bauteile C aufgetragen, die auf die Grundplatte gesetzt wird. Auch auf die Kannte, die am Bauteil B anliegt Kleber auftragen.
  5. Jetzt das Bauteil C auf die Grundplatte setzen, mit den Stützen fixieren und den Kleber aushärten.
  6. Mit dem zweiten Bauteil C genauso verfahren.
  7. Box auf die Seite B legen. Auf alle nun oben liegenden Kanten Kleber auftragen und das Verbleibende Bauteil B aufsetzen. Den Kleber aushärten.





Weiter mit...

 

Unterschied zwischen Acrylglas und Plexiglas:
Acrylglas oder PLEXIGLAS®?


Unterschied zwischen Acrylglas GS und XT:
Acrylglas GS oder XT?


Acrylglasplatte selbst bearbeiten:
Schneiden     Bohren     Kleben     Polieren


Acrylglas-Zuschnitt nach Maß bestellen:
Acrylglas-Zuschnitt bestellen




Zurück Zurück

www.acrylglas-plexiglas-schilder.de  -  Acrylglas Zuschnitte Shop
Impressum |AGB |Datenschutzerklärung |Info zur Online-Streitbeilegung |Links
Versand |Zahlung |Widerrufsbelehrung für Verbraucher
 

Änderungen und Irrtümer behalten wir uns vor.
Copyright © 2007-2019 art trash GmbH